In­di­ka­tio­nen

Bei fol­gen­den In­di­ka­tio­nen kann die Fuss­re­flex­zo­nen­the­ra­pie die Hei­lung un­terstützen oder be­schleu­ni­gen.

  • Aku­te und chro­ni­sche Schmer­zen im gan­zen Be­we­gungs­ap­pa­rat

  • Wir­belsäule­ner­kran­kun­gen, Ge­lenk­be­las­tun­gen

  • Ver­schie­de­ne Ar­ten von Kopf­schmer­zen

  • Be­schwer­den der Ver­dau­ungs­or­ga­ne, Harn­we­ge und der Haut

  • Schlafstörun­gen

  • Erhöhte In­fek­tanfällig­keit

  • Be­las­tun­gen des Lym­ph­sys­tems

  • zur Ge­sund­heitsförde­rung und Stei­ge­rung des Wohl­be­fin­dens

  • als Be­gleit­mass­nah­me zur ärzt­li­chen Be­hand­lung

Die Fuss­re­flex­zo­nen­the­ra­pie eig­net sich gut zur Be­glei­tung und Un­terstützung chro­nisch kran­ker Men­schen.


Bei Fie­ber, aku­ten In­fek­ten, Ve­nen­entzündun­gen und Throm­bo­sen ist ei­ne Be­hand­lung kon­train­di­ziert!


Fussreflex Behandlungsdauer

© 2014-2018

Quellen und Verweise

© 2014-2018

Quellen und Verweise